Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ASUS UX Serie: Neue ultra-portable MacBook Air Konkurrenz Diskussion

  1. #1
    Avatar von Postmaster
    Postmaster PCMasters News
    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    2.496
    Danksagungen
    422

    Standard ASUS UX Serie: Neue ultra-portable MacBook Air Konkurrenz Diskussion


    Schon seit Ewigkeiten werden Notebooks als mobile Begleiter gehandelt, doch wenn man genau darüber nachdenkt, dann ist eine dicke Maschine mit einer Bildschirmdiagonale ab 15 Zoll und einem Gewicht von 2-3 Kilogramm nur begrenzt mobil und könnte auf Dauer doch etwas schwer in der Tasche werden. Nachdem unsere Freunde aus Cupertino bereits vor einer Weile das MacBook Air vorgestellt haben sind weitere Hersteller auf diesen Zug aufgesprungen und versuchten sich an extrem flachen und leichten Laptops.

    Doch ehrlich gesagt hat es bisher nie ein Hersteller geschafft ein ähnlich abgerundetes Werk wie das MacBook Air zu präsentieren, allerdings scheint sich das jetzt mit der neuen ASUS UX Serie zu ändern.


    Diese neuen ultra-flachen...

    Weiterlesen: ASUS UX Serie: Neue ultra-portable MacBook Air Konkurrenz

  2. #2
    Avatar von eraser4400
    eraser4400 Stammbesatzung
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.549
    Danksagungen
    669

    Standard

    Noch mehr nachäffen kann man schon fast nicht mehr !

    Es ist wie immer: Apple hat die Kreativ-Köpfe und legt vor, und alle anderen äffen nach !


    Die Qualität reicht mal wieder vorn und hinten nicht ans original heran. 7 Tage Standby ?
    Apples Original schafft 30 Tage !
    Mit den Prozis ist die Akkulaufzeit vermutlich 2 Std., wärend das Air real bis zu 11 Std. packt.

    Ein i5 oder gar i7 in dem Gehäuse ? Man schafft es ja heute noch nicht mal in einem normal dimensionierten Body die Hitzeprobleme von i7 CPUs in den Griff zu kriegen !
    Das Teil wird Dauergast beim miserablen Asus-Service werden...

    Und das Display mal wieder der letzte Rotz ! Nein, danke !
    Geändert von eraser4400 (31.05.2011 um 11:24 Uhr)

  3. #3
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Zitat Zitat von eraser4400 Beitrag anzeigen
    Noch mehr nachäffen kann man schon fast nicht mehr !

    Es ist wie immer: Apple hat die Kreativ-Köpfe und legt vor, und alle anderen äffen nach !


    Die Qualität reicht mal wieder vorn und hinten nicht ans original heran. 7 Tage Standby ?
    Apples Original schafft 30 Tage !
    Mit den Prozis ist die Akkulaufzeit vermutlich 2 Std., wärend das Air real bis zu 11 Std. packt.

    Ein i5 oder gar i7 in dem Gehäuse ? Man schafft es ja heute noch nicht mal in einem normal dimensionierten Body die Hitzeprobleme von i7 CPUs in den Griff zu kriegen !
    Das Teil wird Dauergast beim miserablen Asus-Service werden...

    Und das Display mal wieder der letzte Rotz ! Nein, danke !
    Du arbeitest wohl in der Entwicklungsabteilung von Asus...oder habe ich da irgendwie etwas bezüglich der Displays überlesen?

    Und darf jetzt niemand mehr dünne Notebooks (im Allu Body) bauen weil Apple diese als erste hatte?

    Ich finde man sollte warten bis man sieht was das Gerät wirklich kann und nicht schon vorher sagen "Das kann ja sowiso nichts".

  4. #4
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.972
    Danksagungen
    783

    Standard

    Ich vermute mal das Hitzeproblem löst man einerseits durch niedrig getaktete Modelle und andererseits ähnlich wie Asus, indem man das gesamte Alu Gehäuse zur Kühlung einsetzt - Platz für einen Lüftungsschlitz ist ja eh nicht mehr.

    Und ehrlich gesagt, 30 Tage Standby? Wenn ich mein Notebook nur einmal im Monat benutze muss ich mir nicht so ein teures kaufen und wenn ich es regelmäßig nutze werde ich es sowieso zwischendurch laden. Und dass das Air solche Laufzeiten packt liegt wohl an der derzeit echt bescheidenen Hardware, wird sich zeigen was beim neuen Modell draus wird.

    Und was das Display angeht... ich denke da werden wir etwas sehen, wenn mehr Details bekannt sind

  5. #5
    Avatar von eraser4400
    eraser4400 Stammbesatzung
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.549
    Danksagungen
    669

    Standard

    Asus hatte schon immer mistige Displays in ihren Notebooks ist also nichts neues und kann locker vorhergesagt werden >zu dunkel, zu kontrastarm, zu Blickwinkelabhängig !

    Die gehäuseform ist komplett geklaut fast 1:1 ! Nachäfferei hoch 50 !

    Wie nur einmal im Monat benutzen ? Ich glaub du kapierst nicht wozu diese funktion ist.
    Man kann es jeden dieser 30Tage nutzen ohne es herunterfahren zu müssen und es ist danach immer sofort wieder in dem Zustand in dem man es zugeklappt hatte.
    Bescheidene Hardware ???

    Vor allem benötigt man unter OS X um Einiges weniger an power um die gleiche Leistung zu erzielen wie andere unter Windows.
    Unter Mac OS X ist zb. 2GB Ram soviel wie 4GB unter Win7...
    Geändert von eraser4400 (31.05.2011 um 14:17 Uhr)

  6. #6
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Zitat Zitat von eraser4400 Beitrag anzeigen
    Asus hatte schon immer mistige Displays in ihren Notebooks ist also nichts neues und kann locker vorhergesagt werden >zu dunkel, zu kontrastarm, zu Blickwinkelabhängig !

    Die gehäuseform ist komplett geklaut fast 1:1 ! Nachäfferei hoch 50 !

    Wie nur einmal im Monat benutzen ? Ich glaub du kapierst nicht wozu diese funktion ist.
    Man kann es jeden dieser 30Tage nutzen ohne es herunterfahren zu müssen und es ist danach immer sofort wieder in dem Zustand in dem man es zugeklappt hatte.
    Bescheidene Hardware ???

    Vor allem benötigt man unter OS X um Einiges weniger an power um die gleiche Leistung zu erzielen wie andere unter Windows.
    Unter Mac OS X ist zb. 2GB Ram soviel wie 4GB unter Win7...
    Es geht doch um eines, nämlich um das Preis/Leistungsverhältnis.

    Wenn der Preis in Ordnung ist kann man vl. auch damit leben ein etwas schlechteres Display zu haben.

    Und meiner Meinung nach sehen sich die Books jetzt nicht so übermässig ähnlich. Bzw. wenn ich an die Smartphones denke sehen ja auch fast alle gleich aus und fast jeder kann damit leben.

    Und über die Vor und Nachteile der einzelnen OS-Systeme wird sich wohl ewig streiten lassen also bleibt das ohne Kommentar.

  7. #7
    Avatar von eraser4400
    eraser4400 Stammbesatzung
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.549
    Danksagungen
    669

    Standard

    Das viel größere Manko bei Asus ist jedoch, das sie zwar nachbauen können (was für eine Leistung), dabei aber das eigentliche Konzept und die Zielgruppe völlig missverstehen:

    Ultraportable Subnotebooks in dieser Preisklasse sind für Geschäftsleute und Vielreisende gedacht, für die aber ist Leistung drittrangig.
    Es geht in erster Linie um lange Akkulaufzeiten, zuverlässigkeit und Robustheit nicht zu letzt um Design und Understatement.
    Und da greifen wohl fast alle zum Original. Zocken will von denen sicherlich niemand, und eine Herdplatte auf dem Schoss erst recht nicht...

  8. #8
    dumpfi Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Helfenberg
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    65

    Standard

    Zitat Zitat von eraser4400 Beitrag anzeigen
    Das viel größere Manko bei Asus ist jedoch, das sie zwar nachbauen können (was für eine Leistung), dabei aber das eigentliche Konzept und die Zielgruppe völlig missverstehen:

    Ultraportable Subnotebooks in dieser Preisklasse sind für Geschäftsleute und Vielreisende gedacht, für die aber ist Leistung drittrangig.
    Es geht in erster Linie um lange Akkulaufzeiten, zuverlässigkeit und Robustheit nicht zu letzt um Design und Understatement.
    Und da greifen wohl fast alle zum Original. Zocken will von denen sicherlich niemand, und eine Herdplatte auf dem Schoss erst recht nicht...
    Zocken???

    Wo in dem Beitrag steht das die eine potente Grafikkarte verbauen?
    Wo steht das es sich um einen i7 Handelt der mit der vollen Leistung getaktet wird?

    Du gehst hier von Annahmen aus.

    Es kann sein das sich all deine Befürchtungen bei den ersten Tests dieses Notebooks bewahrheiten werden. Derzeit kann aber niemand sagen, das Book wird klasse weil...bzw das Book wird schlecht weil...

    Wie bereits erwähnt kann es sich um i7 die schlechter getaktet sind handeln bzw. um 2 Kern i7 Modelle usw...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 22:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 17:53
  3. Asus zeigt 12" Eee Tablet Diskussion
    Von Postmaster im Forum Systemvorstellungen und Kaufberatung (Komplettsysteme & Notebooks)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 18:32
  4. Auf die neue Nvidia 100 Serie warten? Wofür?
    Von GrEEkLoVeR im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 04:02
  5. Cooler Master zeigt GX Netzteil Serie Diskussion
    Von Agena im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:55
  6. VIA Nano 3000 Serie vorgestellt Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 21:00
  7. Logitech Portable Lapdesk N315: Neue Notebook Unterlage Diskussion
    Von Postmaster im Forum Systemvorstellungen und Kaufberatung (Komplettsysteme & Notebooks)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 18:10
  8. Neue AMD Prozessoren Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 23:27

Stichworte