Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit Monitor

  1. #1
    GastFrage-7665
    Beiträge
    0

    Standard Probleme mit Monitor


    Schönen Guten Abend.

    Ich habe heute meine neue Grafikkarte (NVIDIA Geforce Gtx 1060 6GB) in meinen PC eingebaut. Eigentlich verlief alles reibungslos.
    PC vom Strom getrennt. PC aufgeschraubt. Alte Grafikkarte rausgeschraubt. Neue Grafikkarte reingebaut. PC wieder zu gemacht.

    Dann fiel mir auf, dass die Graka nur einen DVI-I Slot und keinen VGA Slot hat. Da ich zwei Monitore benutze von denen einer VGA und einer DVI-I
    Anschluss hat war das erstmal ein Problem^^. Meinen Hauptmonitor hab ich an dem DVI-I Slot von der Grafikkarte und meinen zweiten wollte ich an an den VGA Anschluss des Mainboards machen,
    der funzt aber nicht. Vorher hatte ich den 2. Monitor an dem VGA Anschluss der Graka da hat alles funktioniert.
    Naja dachte ich mir. Probierst du es mal mit einem Adapter. Ich hab dann nen VGA-HDMI Adapter gekauft und den 2. Monitor an den HDMI Anschluss der Graka angeschlossen.
    Gleiches Ergebnis der Monitor wird zwar erkannt also der ON Schalter leuchtet grün. Jedoch leuchtet auf dem Monitor jede Farbe im Sekundentakt auf. D.h. nicht auf einmel ein Regenbogenmuster sondern
    erst grün dann rot, blau usw. immer im Wechsel. Ich kann mir nicht vorstellen dass es an der Graka liegt denn der 1. Monitor ist ja auch an der Graka angeschlossen und es funktioniert. Also kann es ja nur noch
    Kabel oder Monitor sein oder? Ich find das nur komisch, dass seit dem Umbau gerade der Bildschirm nicht mehr geht^^

    Vielleicht kann mir jemand von euch noch etwas genauer helfen oder hatte das auch schonmal^^

    Vielen Dank schonmal!

    Mfg Richi

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.370
    Danksagungen
    2.775

    Standard

    HDMI-VGA Adapter sind Mogelpackungen reinsten Wassers.
    Da kann man nicht gut erwarten, dass ein alter Monitor irgendwelche Signale, die er auch verwerten kann, bekommt.
    Hier muss von der digitalen in die analoge Signal-Welt gewandelt werden, was einfache Adapter einfach mal nicht hinbekommen koennen.
    Ziemlich teure Signal-Konverter, die aber wegen der grottenhaften Bildqualitaet nicht zu gebrauchen oder zumindest wenig empfehlenswert sind, koennen das.

    Besser einen neuen Monitor kaufen.
    Und bitte ...
    ... damit das nicht gleich wieder ein Neu-Schrott-Geraet wird, diesmal einen Monitor, der sich auch auf den Display-Port versteht.

  3. #3
    opheltes Forenkenner
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    2.596
    Danksagungen
    442

    Standard

    Es muss konvertiert werden. Ein Adapter hilft dort nicht. Dazu kommt noch, dass die aktuellen Karten bei VGA nicht mal 720p Unterstützen, wenn hier ein Signal konvertiert wird. Hier spielt das Kabel eine Rolle - da ist es möglich bis 720p zugehen.

    Warum dein "Adapter" nicht funktioniert: Ein Konverter brauch ein Analoges Signal, in dem Fall funktioniert es nicht, weil es digital ankommt. Du brauchst ein HDMI-VGA Konverter.

    https://www.amazon.de/HDMI-VGA-Konve.../dp/B004RUBIOG

    @Horst, bei FHD(1080p) bis 120Hz(DVI-Dual Link) ist DVI Standard. Dafür braucht man keinen DP Anschluss. Außerhalb der Hertzzahl ist hier nur die Auflösung wichtig - in dem Falle bis 2560×1600 = DVI.

    Ein Anschluss mit mehr Spezifikationen bringt dem Standard ja auch gar nichts. Genauso wie HDMI, wobei es hier auf den Monitor ankommt, wenn er Boxen mit sich trägt.

    Um welchen Monitor handelt es sich denn?

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.370
    Danksagungen
    2.775

    Standard

    Jap, schon klar.
    War auch mehr der Gedanke, dass Multimonitoring (also mehr als zwei Monitore) oft oder meist mit DVI und HDMI nicht machbar ist.
    Stimmt schon. Danach hat der Gast ja überhaupt nicht gefragt und es ist auch relativ unsicher ob er das jemals haben will.

    Andererseits kostet der zusätzliche DP-Eingang meist nur wenige Euro oder gelegentlich überhaupt nix extra.

  5. #5
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.013
    Danksagungen
    2.028

    Standard

    Dann fiel mir auf, dass die Graka nur einen DVI-I Slot und keinen VGA Slot hat.
    stimmt so nicht, die Grafikkarte hat weder VGA noch DVI-I, die hat nur einen DVI-D Slot.

    hätte die ein DVI-I Anschluss kann man einfach ein 5€ DVI/VGA Adapter nehmen und den Monitor so anschließen.

    meinen zweiten wollte ich an an den VGA Anschluss des Mainboards machen, der funzt aber nicht.
    dafür musst du im UEFI erstmal Multimonitoring aktivieren, bzw die onboard Anschlüsse wieder aktiveren, denn bei eingebauter Grafikkarte werden die onboard Anschlüsse erstmal deaktiviert

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Monitor Probleme
    Von GästeFrage im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 19:19
  2. Probleme mit duplizierter Anzeige!!! Monitor + LCD TV
    Von Razerman009 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 16:19
  3. Probleme mit Monitor
    Von snoopy58 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 09:36
  4. Monitor Probleme
    Von Pheonix im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:35
  5. Probleme mir Monitor Auflösung !
    Von Viper666 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 17:37

Stichworte