Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hilfe bei Gaming PC Auswahl

  1. #1
    GastFrage-
    Beiträge
    0

    Standard Hilfe bei Gaming PC Auswahl


    Hey Leute,

    Da mein "alter" PC fürn Müll ist bin ich auf der Suche nach nem neuen Gaming PC. Preisobergrenze ist 1.500€.
    Ich habe von PCs leider nicht so viel Ahnung, weshalb ich auf eure Hilfe setze

    Bei der Suche bin ich auf 2 Geräte gestoßen, die mich ansprechen würden.
    Es wäre sehr hilfreich, wenn ihr mir sagen könntet, welcher der bessere ist/ob die überhaupt was taugen
    (wenn nicht, freue ich mich über Vorschlage von anderen PCs)

    PC Nr. 1: "PC GAMING DETOX V10" (1299€)
    INTEL i7 Quad Core @ 4,4 GHz
    16 GB DDR4 RAM
    120GB SSD + 1TB HDD (mit 250GB SSD kostet er 50€ mehr)
    DVD ReWr
    NVIDIA GeForce GTX 1060 OC - 3096MB
    Alpenföhn, Tower-Kühler (Abm. Lüfter: 92x92x25mm)
    KOLINK Netzteil 600W, ATX 2.3, Lüfter: 120mm
    2x Low-Noise-120-mm-LED-Lüfter

    PC Nr.2: "Aquado® Silent PC DRAGON i-Extreme-SSD v1116" (1397€)
    Intel® CoreTM i7-6700K Prozessor, übertaktungsfähig
    Silent CPU Lüfter Arctic Freezer i11
    2 x 8 GB DDR4 RAM 2133 MHz KINGSTON HyperX Fury
    240 GB SSD Kingston SSDNow UV400, SATA3
    1 TB Festplatte SATA III, max. 6 Gb/s 7.200 U/min
    Silent Gamer/Server-Netzteil Silverstone 500 Watt
    3 GB Grafikkarte ASUS GeForce GTX1060
    2 x 120 mm LED Gehäuselüfter Blue

    Bin für jede Hilfe dankbar!
    -Mike

  2. #2
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8.663
    Danksagungen
    1.432

    Standard

    Beide völlig überteuert. Wenn ich schon lese "mit 250GB SSD kostet er 50€ mehr"?! Du bekommst eine gute 250er SSD fast überall für um die 70-80€.
    Auch die Grafikkarte in beiden PCs ist mit einer um die 250€ kostenden 3GB Version der GTX1060 alles andere als üping.
    In der Regel sollte ein Rechner so wie die oben ausgesattet sind, nicht mehr als 800 bis max. 900€ neu kosten. Beim ersten System weis man nicht mal um welche Inel CPU es sich da handelt? Durchaus möglich, dass da nur ein i7 2600er drinn steckt, der schon gut 5 Jahre auf dem Buckel hat.
    Ich würde da die Finger von lassen.
    Besser einzelne Komponennten zusammen stellen, bestellen und selber zusammen bauen. Wer das nicht will/kann, das machen auch die meisten Shops für erträgliche 50-100€.
    Dann mal nebenbei, bei dem Budget von den oben genannten Rechnern bekommt man einen aktuellen 6700er i7 nebst 32GB RAM, gutem Z170er Board und mindestens eine GTX1070er, wenn nicht gar eine 1080er mit in die Rechnung. Entsprechende SSD, HDD, Netzteil und Gehäuse mit eingerechnet.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Auswahl der Teile für einen Gaming-PC
    Von Shlx im Forum Systemvorstellungen und Kaufberatung (Komplettsysteme & Notebooks)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 15:40
  2. Neuer Gaming PC brauche hilfe bei auswahl
    Von ExCorZisssT im Forum Systemvorstellungen und Kaufberatung (Komplettsysteme & Notebooks)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 21:15
  3. Hilfe bei RAM-Auswahl
    Von offspringer99 im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 13:18
  4. hilfe bei RAM auswahl
    Von DUNKAAH im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 15:47

Stichworte