Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Festplatte, Netzteil oder Mainboard-Problem?

  1. #1
    Minksi Schaut sich um
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    0

    Standard Festplatte, Netzteil oder Mainboard-Problem?


    Hallo zusammen

    Also .- ich habe folgendes Problem:

    Ich habe ein Gigabyte GA-MA785GM-US2H (lt. Everest) und eine Seagate Barracude SATA-Festplatte mit 250 GB.

    Nun ist es manchmal so, dass mir das Bild einfriert oder es direkt zum Bluescreen wird. Beim Neustart kann es passieren, dass der PC anläuft (also hörbar die Lüfter angehen), der Monitor springt an, ich sehe die erste weiße Schrift auf schwarzem Grund ... und Schluss ... manchmal kommt er noch einen Schritt weiter und bleibt da hängen. Druck aufs Knöpfchen und PC ist direkt aus.
    Die Festplatte läuft nicht an.

    Das Phänomen hab ich auch immer mal wieder (aber eben nicht immer), wenn ich den PC aus dem Energiesparmodus holen will ... oder auch beim Neustart.

    Die Festplatte macht ja beim anfahren ein typisches Surrgeräusch - in den Fällen dann aber nicht.
    Manchmal ist es auch, dass der PC läuft, die Festplatte sich aber plötzlich mitten im Betrieb ausstellt ... das dauert dann so 3 - 5 Minuten und dann geht sie alleine wieder an.

    Aber es kann auch sein, dass wochenlang nichts dergleichen auftritt und dann wieder jedesmal.

    Um die FP wieder zum laufen zu bekommen reicht es oft aus, dass ich das Datenkabel ziehe und wieder einstecke (auf dem Mainboard) ... oder einen anderen Port nehme auf dem Mainboard.

    Bevor ich jetzt aber wild tausche (FP wurde überprüft, ob sie kurz vorm abnippeln ist, und das Programm sagte NEIN) ... - kennt einer von euch das Phänomen und kann mir sagen, woran es liegt?

    Ach - was vielleicht noch wichtig wäre ... wir hatten im Sommer einen Überspannungsschaden durch Blitz - der halbe Ort war lahmgelegt.
    Router kaputt gewesen, PC durch den Blitzschlag ausgegangen und der Strom weg.
    Deshalb KÖNNTEN mehrere Dinge der Grund sein ... Problem ist nicht reproduzierbar tritt unregelmäßig auf.

    Keine Grafikkarte drin, kein Laufwerk drin ... 5 GB RAM, Windows 7 Ultimate, CPU Typ QuadCore AMD Phenom II X4 Black Edition 965

    LG

  2. #2
    Dorian_WD Foren-Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    3

    Standard

    Hallo Minksi,

    Ich hoffe, dass du ein Backup deiner Daten erstellt hast. Könntest du, bitte, ein Screenshot mit den Ergebnissen des Diagnosetooltests hier hochladen.
    Was im Sommer passiert ist, kann der Grund sein für diese Unannehmlichkeiten. Hast du die Möglichkeit, mit einem anderen Netzteil zu versuchen? Es kann auch am Mainboard liegen.
    Mit dem Ausschlußverfahren kann man feststellen, was kaputt ist.

    lg

  3. #3
    Minksi Schaut sich um
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    0

    Standard

    Wenn Du mir sagst, wo ich die Ergebnisse finde, mache ich das gerne

  4. #4
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.577
    Danksagungen
    2.106

    Standard

    mal das Programm CristalDiskInfo laden und dann davon einfach einen Screenshot posten (aber bitte nicht direkt hier, sondern ein Foto Upload Dienst nutzen und den link dazu posten)

    gut wäre es auch mal ein anderes SATA Datenkabel zu testen.

    PS: das Programm Everest wird schon seit Jahren nicht mehr weiter entwickelt, also nicht mehr für aktuelle Hardware nutzen

  5. #5
    Dorian_WD Foren-Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    3

    Standard

    Hey nochmals Minksi,

    Wenn du sicher bist, dass alles Wichtige von der Festplatte auf ein anderes Speichermedium gesichert ist, könntest du die Platte noch mal mit einem Diagnosetool testen und die Ergebnisse hier posten. Welche Marke ist die HDD? Du könntest die entweder mit dem Tool des Herstellers oder mit einem Tool wie das von bisy empfohlene testen.

    lg

  6. #6
    Minksi Schaut sich um
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke!
    Ich habe meine Festplatte jetzt nochmal mit CrystalDisk überprüft (letzte Mal war vor 2 Monaten, da bestanden die Probleme schon) und jetzt zwigt mir das Programm "Vorsicht" an ... beim letzten Mal war das Feld noch grün und alles ok.

    Hab mir jetzt ne FP bestellt. Dann bin ich gespannt, ob das Problem dann immer noch besteht. Wenn ja (neues Datenkabel wird auch genommen), dann kann es ja nur noch das Mainboard sein, oder?

    Und noch ne Frage - ich habe meine FP in zwei Partitionen aufgeteilt und auf der zweiten Partition ein Abbild gespeichert von meinem System. Da sind nur die grundlegendsten Sachen drauf - also quasi wie neues System ...

    Wie stell ich es am Besten an, dass ich das Abbild auf meine neue FP bekomme und der PC dann auch davon bootet? Das rüberspielen wäre glaub ich das kleinere Übel, da ich die neue FP ja erstmal als Externe anklemmen könnte (hab nur einen Stromanschluss für SATA für die Festplatte - leider).
    Aber wie bekomme ich das dann installiert? Oder muss ich erst das System neu aufspielen und dann ein Backup zurück spielen? Löst bitte meinen Knoten im Kopf ... danke!

    LG

  7. #7
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.577
    Danksagungen
    2.106

    Standard

    nur einen SATA Stromanschluss? was ist das denn für ein altes Netzteil?

    du hast du bestimmt noch ein Molex Stromstecker frei, wenn ja nimmt man den und holt sich dafür ein Adapter auf SATA Stromanschluss https://sgcdn.startech.com/005329/me...WADPL.main.jpg

    es kommt natürlich drauf an, mit was du dein Backup erstellt hast. je nach Programm kann man es ja über ne Boot CD zurück spielen oder halt man muss erst Windows neu installieren und kann dann das Backup einspielen.

    ein Backup auf der Festplatte zu machen wo auch das Betriebssystem drauf ist, bzw die auch mit im PC steckt ist auch ne schlechte Idee, denn wenn die Festplatte kaputt geht, bringt dir das backup dann wenig. sowas macht man auf ne externe Festplatte oder ein NAS

  8. #8
    Minksi Schaut sich um
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    0

    Standard

    Das mit dem Adapter ist ne gute Idee - danke

    Das Backup hab ich mit Paragon Backup & Recovery Free Edition erstellt und auf meine zweite Partition geschoben, da ich keine andere Festplatte habe. Und mit externen Festplatten hab ich oft Probleme ... entweder dass ich sie gar nicht erst ans laufen bekomme, oder sie ständig ausgehen oder sich umwandeln in ein RAW-Format (?)

    Deshalb die zweite Partition

    Ich kann mir leider nicht ständig irgendwas kaufen, wenn es grad nicht Not tut ... und wenn es nötig wird, muss ich es irgendwo abknapsen.

    Das Backup besteht eigentlich nur aus dem Betriebssystem und ein paar Windows-Updates und den wichtigsten Treibern - mehr isses nicht. Halt wie ein frisches System ohne jedes Programm.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Netzteil oder Mainboard kaputt?
    Von GästeFrage im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 22:11
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 02:02
  3. Mainboard oder Netzteil defekt?
    Von Cheetah32 im Forum Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 19:39
  4. Mainboard oder Netzteil defekt?
    Von GästeFrage im Forum Mainboards
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 19:39

Stichworte