Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schreiblesekopf ist nach Defragmentierung ständig beschäftigt

  1. #1
    Christopher K. Foren-Neuling
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Ausrufezeichen Schreiblesekopf ist nach Defragmentierung ständig beschäftigt


    Hallo Leute,

    meine alte Festplatte WDC WD10EALS-00Z8A0 1 GB, dient in meinem Rechner als reiner Datenträger.

    Mein System ist ein Win 10, 24 GB Ram. Hintergrunddefrag und -indizierung ist deaktiviert.

    Im Taskmanager ist kein Prozess, der mehr als 0,1 MB/S verursacht. System manchmal 0,4.

    Das Phänomen tritt nur nach einer Defragmentierung auf und das Gerattere dauert Stunden, auch nach einem bzw. mehreren Neustarts. Wenn ich den PC runterfahre, wird Win beendet, der Monitor wird schwarz und ein kleiner Klack kommt aus dem PC-Lautsprecher und er Monitor wird schwarz, die Festplatte ist immer noch zu hören.

    Erst wenn der erste Bildschirm vom Bios auftaucht, wir die Platte leise, sobald aber das Einlesen aller Platten erledigt ist und die Bootsequenz an das BS übergeben wird, fängt die Platte wieder an.

    Hat das was mit dem Schreibcache zu tun und wenn ja warum?

    Danke für Eure Hilfe!
    Geändert von Christopher K. (21.10.2016 um 19:32 Uhr)

  2. #2
    Dorian_WD Foren-Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    3

    Standard

    Hallo Christopher K,

    Tut mir leid, dass du solche Unannehmlichkeiten mit der Platte hast. An deiner Stelle würde ich alle Daten, die momentan auf der Platte gespeichert sind, auf einen anderen Datenträger sichern. Dann würde ich die Platte mit dem Diagnosetool von WD - Data Lifeguard Diagnostic testen. Hier kann man das Tool herunterladen: http://support.wdc.com/downloads.aspx?DL
    Führe, bitte, den ausführlichen Test aus und poste dann die Ergebnisse hier.
    Bei Win10 braucht man die Festplatte nicht zu defragmentieren, da das System dafür sorgt.

    lg

  3. #3
    opheltes Forenkenner
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    2.596
    Danksagungen
    442

    Standard

    Zitat Zitat von Christopher K. Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    meine alte Festplatte WDC WD10EALS-00Z8A0 1 GB, dient in meinem Rechner als reiner Datenträger.
    Das defragmentieren ist beim Datengrab total ueberfluessig.

    @Vorposter, das halte ich fuer ein starkes Geruecht. Dann kannst du MS regelrecht verklagen, wenn der Dienst Abstuerzt waerend der Defragmentierung und du Daten verlierst.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2015, 17:01
  2. PowerLED leuchtet nach CardReader Einbau ständig
    Von GästeFrage im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 00:55
  3. Bluescreen nach Defragmentierung?
    Von Schmicke im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 22:25
  4. Startprobleme Vista nach misslungener Defragmentierung
    Von christoforus im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 11:07
  5. PC friert nach Grafikkarten wechsel ständig ein :(
    Von Almo im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 14:40

Stichworte