Hallo Zusammen,

mein PC (Desktop) hat insgesamt 3 Festplatten:

-> Eine SSD (Windows7 installation, oft verwendete Programme)
-> eine HDD (Spiele incl Steam, Daten, Dropboxordner, TEAMSPEAK3)
-> eine alte Laptop HDD (eigentlich leer aber vor ca zwei Wochen Fedora 24 (Linux) incl. Grub 2 Bootloader installiert zum Testen)

vor ca. 3 tagen ging plötzlich im laufenden Betroieb, kurz nach einem Teamspeak update als ich gerade CS:GO (aus Steam) starten wollte die zweite Festplatte nicht mehr dh. Steam erkannte die Spiele nicht mehr, Explorer fand die Platte nicht, Teamspeak ging komischerweise noch (war wahrscheinlich im Arbeitsspeicher drin) auch die Datenträgerverwaltung fand die Festplatte nicht mehr. Auch als ich Neustartete oder sogar in Linux danach suchte war die Festplatte auch nicht mehr auffindbar…

dachte mir dann, das es am Bootloader liegen muss, und versuchte sehr mühsam Grub 2 wieder durch den original-Bootloader von Windows zu ersetzen was gar nicht so einfach ist (hab nur eine Englische Win7 install DVD die nicht kompatibel mit dem System ist sobald man das deutsche Sprachpaket drauf hat… warum auch immer, ist aber bei jedem PC bei dem ich die install CD verwende so) hab dann nach ca. 4 stunden Bastelei mit einem Drittanbieter Tool von Lazesoft einen Rettungs-USB stick erstellt und durch rumprobieren Windows wieder ohne Grub 2 zum Laufen gebracht (musste dazu die Laptop HDD vom Motherboard trennen) aber dann lief es wieder (der Boot vorgang ist jetzt nichtmehr so schön (Animation fehlt aus irgend einem Grund → da ist nur noch der hässliche Vista-Balken :/ )

Heute wollte ich dann eine Windows Neuinstallation vorbereiten und habe sicherheitshalber alle Daten von der HDD auf eine externe Kopiert und wollte gerade dasselbe mit den Spielen machen als Steam (bei einem Update, ich hatte noch nicht mit dem Kopieren angefangen) plötzlich einen „Festplattenschreibfehler“ Meldet… siehe da die Festplatte ist wieder Unsichtbar.

Ach ja: ich hab zwischendrin auch eine Runde Zocken können und hab dabei gemerkt, dass CS sehr viel länger gebraucht hat um zu laden als sonst

Jemand eine Ahnung woran das Liegen könnte? Ist die Festplatte im Ar..gen oder liegt es an dem Linux-Experiment und dem deswegen angeschlagenen Bootloader?

Vielen Dank an alle, die sich die Zeit nehmen diesen Roman zu lesen und zu Antworten…