Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 16gb oder 2x8

  1. #1
    GastFrage-7121
    Beiträge
    0

    Standard 16gb oder 2x8


    Hey,

    ich bin dabei mir einen Intel Aufrüstpc aufzubauen, als Mainboard verwende ich ein 170a krait gaming 3x von msi. Drauf kommt ein i3 6100 und erstmal 16 gb ram
    als graka nehm ich meine alte r9 290 vaporx von saphire. Nun ist mein plan in 1-2 jahren auf einen höheren i7 oder einen der kommenden skylake highend Pozessor umzusteigen. (neue Graka selbstreden)
    Ich habe jetzt die Wahl mir vorerst einen einzelnen Riegel mit 16 gb ram und 3000mhz oder 2x 8gb 3000mhz einzubauen. Ist es ausreichend nur einen Riegel zu benutzen
    und ihn später mit einem zweiten zu erweitern, denn preislich liegt der einzelne riegel sogar 5euro unter den 2 8ern, beides corsair vengeance 3000mhz.

    Gruß Samu

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.379
    Danksagungen
    2.751

    Standard

    Epochal groß ist der Vorteil, den man im DualChannel-Betrieb hat, nicht wirklich.
    Manchmal kaum oder nur ganz wenig merkbar, messbar aber auf alle Fälle.
    Ich würde immer zwei Riegel vorsehen. (An fünf EUR mehr geht die Welt ja nicht zu Grunde.)

  3. #3
    ThomasVanThom Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Keller, letzte Tür links
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    8

    Standard

    und 3000mhz

    Das macht der Speichercontroller des i3 gar nicht mit.
    Bei 2133MHz (DDR4) ist da Ende.


  4. #4
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8.663
    Danksagungen
    1.432

    Standard

    Das macht der Speichercontroller des i3 gar nicht mit.
    Bei 2133MHz (DDR4) ist da Ende.
    Also am "Ende" ist der da sicher nicht, richtiger wäre, die Speichercontroller der CPU unterstützen 2133Mhz Speicher, was bedeutet, dass auch wesentlich höher taktender Speicher erst mal "nur" mit 2133Mhz läuft.
    Will man den höher bringen geht das nur mittels OC-Einstellungen im UEFI.
    Wie hoch man den nun wirklich bekommt, hängt aber wieder von der der CPU im einzelnen ab.
    Wenn irgend jemand mit gleicher CPU und Speicherkombi den Speicher nah der 3000Mhz zum laufen bekommt, heist das noch lange nicht, dass mein Bundel das auch schafft.
    Wer aber im UEFI nichts verstellen will oder kann, für den ist es ziemlich sinnfrei zu solchen Speicher zu greifen.
    Geändert von Urkman (23.07.2016 um 08:22 Uhr)

  5. #5
    opheltes Forenkenner
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    2.596
    Danksagungen
    442

    Standard

    Innerhalb einer Generation auf ein CPU Upgrade zusteigen ist oekonomisch total daneben. Der Sockel ist nagelneu und du willst dir jetzt ein i3 kaufen und spaeter ein i7? Es kommt jedes Jahr neue Generationen. In 2 Jahren ist skylake schon wieder Geschichte.

    Bevor hier ueber die MHz geraetselt wird, solltest du dein kompletten Kauf lieber noch einmal ueberdenken.

    Dual CPU's sind uebrigens nicht empfehlenswert fuer's gaming.

  6. #6
    ThomasVanThom Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Keller, letzte Tür links
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    8

    Standard

    richtiger wäre

    sich die Erklärung zu sparen, da bestimmt 80% der Normalanwender davon keinerlei Plan haben. (Auch wenn inhaltlich an der Ausführung nichts zu bemängeln ist. OC des Speichercontrollers beim i3 ist nunmal reichlich sinnfrei. Von daher kann man sich die Idee auch komplett schenken.)

  7. #7
    Avatar von Morti
    Morti Forenkenner
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.767
    Danksagungen
    479

    Standard

    Ich denke auch, dass man vor allem erst mal über den i3 reden sollte. Wenns ums Zocken geht, würde ich da eher noch sparen und wenigstens auf einen i5 gehen.
    Wenn ein i7 geplant ist, spare gleich so lange.
    Gerade CPUs sind zurzeit extrem langlebig, sodass es Sinn macht, da gleich einmal was gescheites zu kaufen als ständig zu upgraden.
    Außer der TE hat schon eine feste Verwendung für den i3 (sowas in der Art wie: "Wenn ich mir in einem Jahr den i7 kaufe, kommt der i3 in den schon lange geplanten HTPC im Wohnzimmer").

  8. #8
    Quadr1 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard

    Wenn Du einen neuen Prozessor kaufst, macht ein 3000er Speicher Sinn.
    Aktuell würde ich aber, um Deine Frage zu beantworten, lieber 2x8 GB bevorzugen.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. GA-P55-UD3 und 16GB RAM?
    Von Mr.Voxel im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 17:50
  2. Fürs Zocken: 16GB oder gute 8GB?
    Von Yuuboon im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 21:44
  3. von 4gb auf 16gb?
    Von marisco im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 10:00
  4. 16GB usb Stick
    Von Swap187 im Forum Festplatten, SSDs und optische Laufwerke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 14:32

Stichworte