Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Panasonic TV an LG Heimkinoanlage

  1. #1
    maechi Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.305
    Danksagungen
    41

    Standard Panasonic TV an LG Heimkinoanlage


    Ich habe einen Panasonic SmartTV und eine Heimkino Anlage von LG das 5.1 läuft über den im Set enthaltenen 3D Blu Ray Player also hab ich den Digital Out vom TV an den optical In vom Player angeschlossen. Wenn TV läuft sieht man auch das rote Licht welche aber keine Frequenz erkennen lässt(falls man das mit dem menschlichen Auge überhaupt sieht!? )
    Jetzt läuft wenn ich eine BluRay anschaue meine Anlage und die integrierten Lautsprecher im TV, fällt deutlich auf da eine zeitlich versetzung zu hören ist(kann man aber über "HD AV Sync" lösen).
    Wenn ich nun die DVB Sender anschaue dann kann ich die Anlage nicht mehr ansprechen und es läuft nur noch der TV Lautsprecher.

    Zwischen Player und TV ist ein HDMI Kabel und das vorhin genannte Optische Toslink Kabel geschalten.

    Heimkino anlage: LG BH7230BB (Amazon Blitzangebot von letzter Woche)
    TV: Panasonic Viera TX-L37GW20

    Gehe mal davon aus das man irgendwo etwas einstellen muss da mein TV anscheinend nicht merkt das da eine Anlage dran ist!?

  2. #2
    Avatar von antarctic
    antarctic Forenkenner
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    oben links
    Beiträge
    2.691
    Danksagungen
    458

    Standard

    Hi,
    ich sehe das grössere Problem darin dich zu lesen als deine eigentliche Problemstellung?

    Wie wäre es mit einer kurzen Skizze?
    Was willst Du? TV schauen und DVD hören über BD-Player gleichzeitig, oder soll der TV sein Sound Dolby 5.1 ausgeben?

  3. #3
    KonZe Banned
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.101
    Danksagungen
    666

    Standard

    Hast du auf dem BD-Player auf den richtigen Eingang gewechselt?
    Das geht nämlich nicht von alleine.
    Was aber vollautomatisch passiert ist die Tonübertragung vom TV aus - außer natürlich du deaktivierst sie, falls überhaupt möglich... bei dir ist sie aktiv, kommt schließlich Licht raus. Der TOSLINK-Ausgang ist "dumm", er sendet immer und hat keinen Schimmer, ob überhaupt etwas am anderen Ende angeschlossen ist.

    Mit dem Auge siehst du bei TOSLINK durchgängig Licht, ist schon richtig.
    Statt mit der Verzögerung des Tons rumzuspielen solltest du lieber die Lautstärke des TV auf 0 stellen.
    Mehr Lautsprecher ist nämlich nicht mit besserem Ton gleichzusetzen, besonders dann nicht, wenn es so bescheidene Lautsprecher sind, wie in modernen Flachbildfernsehern.

  4. #4
    Avatar von antarctic
    antarctic Forenkenner
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    oben links
    Beiträge
    2.691
    Danksagungen
    458

    Standard

    Besitzt der Verstärker/Receiver und der TV einen HDMI(-ARC = Audio Return Channel)? Rührt die Tonverschiebung nicht evtl. aus gleichzeitigem Anschliessen von HDMI(-Arc) und Toslink?

    Ich kann mir die Anordnung ohne Verstärker/Receiver, von dem du nichts erzählst, nicht vorstellen.
    In der Betriebsanleitung ist doch sicher alles schematisch dargestellt?

  5. #5
    KonZe Banned
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.101
    Danksagungen
    666

    Standard

    Schau dir doch einfach das Gerät von LG an. Das sind BR-Player, Receiver und Verstärker in Einem.

    Der verzögerte Ton ist doch ziemlich üblich und wird wohl nichts mit dem ARC zu tun haben. Der BR-Player gibt das Signal sowohl zum TV weiter, als auch selbst über die eigenen Lautsprecher. Der TV benötigt noch mal ein wenig Zeit für die Umwandlung ins analoge Signal, bis es ebenfalls aus den Lautsprechern kommt. Da reicht schon die geringste Verzögerung, damit es auffällt.

  6. #6
    Avatar von antarctic
    antarctic Forenkenner
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    oben links
    Beiträge
    2.691
    Danksagungen
    458

    Standard

    Seite 32 der Betriebsanleitung Kapitel rechts "TV Sound Connecting" muss "ON" geschaltet sein, damit der TV Dolby 5.1 aktiviert (autom. ARC)

    PS. Hübsche Anlage
    Geändert von antarctic (17.03.2015 um 16:25 Uhr)

  7. #7
    maechi Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    1.305
    Danksagungen
    41

    Standard

    Also ich hab 3 HDMI eingänge am TV davon ist einer "HDMI(ARC)" dieser ist jedoch nicht angeschlossen. Soll ich den Player daran anschließen? Ein Optisches Toslink Kabel hab ich ja sowieso und dank der Beschreibung von KonZe läuft es jetzt auch. TV gibt zwar Audio auch wieder ist aber auf 0 gestellt und wenn ich TV schaue(Normale Sender) habe ich den Ton jetzt auch auf der Anlage.
    Die Anlage startet auch wenn ich den TV einschalte. Allerdings erkennt mein TV dann das eine neue HDMI Quelle eingesteckt wird und ändert die Bildquelle. Bei Panasonic heißt das irgendwie Viera Link habe ich rausgefunden aber jegliche Funktionen sind komischerweise nicht verfügbar sagt mir mein TV
    Will eigentlich manuell umschalten oder kann er erkennen, wie beim PC, wenn eine Disk eingelegt wird das er dann wechselt?

    Edit:
    Wenn es ein Receiver ist wieso kann ich dann kein Sateliten Kabel in den Player einstecken? Das wäre sehr geil wenn das funktioniert. Stattdessen habe ich dämlichen Radioempfang an meinem Fernseh den ich quasi nie nutzen werde

    Danke antarctic
    Die Anlage ist nur etwas überdimensioniert für mein relativ kleines Zimmer. Bei Avatar hab ich schon erste Beschwerden bekommen
    Geändert von maechi (17.03.2015 um 19:40 Uhr)

  8. #8
    Avatar von antarctic
    antarctic Forenkenner
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    oben links
    Beiträge
    2.691
    Danksagungen
    458

    Standard

    Auf jeden Fall bei HDMI-ARC einstecken.

    Viera-Link ist nur mit Panasonic-Geräten kompatibel, analog dazu LGs SIMPLINK nur mit LG. Meist gehen nur Grundfunktionen zu andern Herstellern, sofern überhaupt. Du musst mit beiden Fernbedienungen arbeiten.

    Für SAT bräuchte das Gerat ein SAT-Tuner, vermutlich handelt es sich nur um einen BD-Player mit Verstärker.
    Tuner(Receiver) sind im TV, je nachdem....

    Guck auch mal auf die Fernbedienung, da hast du rechts vom Volume ein Umschalter von TV-Sound zu Toslink(Opt.) Sound
    Ganz unten links im für den TV zuständigen Abschnitt hat es noch eine Taste "AV/Input". Das wird die Quellenwahl der HDMI-Anschlüsse sein.

    Jaja, alles nicht ganz so Quickie-einfach - Handbuch studieren.
    Geändert von antarctic (17.03.2015 um 20:58 Uhr)

  9. #9
    KonZe Banned
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.101
    Danksagungen
    666

    Standard

    Zitat Zitat von maechi Beitrag anzeigen
    Wenn es ein Receiver ist wieso kann ich dann kein Sateliten Kabel in den Player einstecken? Das wäre sehr geil wenn das funktioniert. Stattdessen habe ich dämlichen Radioempfang an meinem Fernseh den ich quasi nie nutzen werde
    Weil ich von einem AV-Reicever und keinem Sat-Receiver gesprochen habe.

    Ob du den ARC benutzt oder den optischen Ausgang ist im Endeffekt egal. Hättest mit dem ARC natürlich ein Kabel weniger, musst aber mal in den Einstellungen nachsehen, was da so gemacht werden muss, antarctic hat dir ja schon einen Tipp gegeben.

    Viera Link ist auch nur HDMI-CEC, wie viel man im Endeffekt über die Fernbedienung des TV steuern kann hängt entsprechend von der Implementierung der beiden Geräte ab.

    Nachtrag:
    Das mit dem automatischen Wechsel auf die neue HDMI-Quelle kann bestimmt in den Einstellungen des TV abgeschaltet werden.
    Geändert von KonZe (18.03.2015 um 08:14 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Heimkinoanlage für Wohnzimmer gesucht
    Von Dungoo im Forum Consumer Electronics
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 16:01
  2. Pc an Heimkinoanlage anschließen!
    Von Nwisb im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 13:19
  3. Heimkinoanlage 2.1/5.1 gesucht !
    Von gsg9man im Forum Consumer Electronics
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 12:52
  4. Panasonic Lumx DMC FZ-18
    Von nVidia-freak im Forum Consumer Electronics
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 11:14

Stichworte