Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und auf der suche nach einem Notebook / Ultrabook. Habe mir schon viele Ultrabooks angeschaut und überlege nun den Wechsel von Windows zu OS X zu wagen. Kleiner als 13 Zoll soll es nicht werden und 1200 Euro ist die absolute Grenze. Brauche das Teil für herkömmliche Sachen und zum Bearbeiten von Fotos. Außerdem möchte ich das MacBook auch an Musikanlagen anschließen. Habe gelesen, dass viele DJs MacBooks benutzen und eine Verbindung möglich ist. Habe bei youtube gesehen, dass es auch mit dem air funktioniert. Bin mir nur nicht sicher, ob ich ein air oder ein pro nehmen soll. In einem Forum wurde kurz geschrieben:
pro = mehr Power
air = schneller

Ist das wirklich so einfach? Möchte es auch im Freien benutzen. Das sollte aber wohl bei beiden möglich sein.


http://www.notebooksbilliger.de/appl...5-8a200045fd44


http://www.notebooksbilliger.de/appl...f-6c13664e68fd

Gibt es sonst etwas wichtiges zu beachten, wenn man zu OS X wechselt? Apple stellt das alles als unkompliziert da. So sollen z.B. Dateien die mit Windows / Word erstellt wurden leicht auf das MacBook zu übertragen sein....